Out of Sight

Kinostart: 26.06.98
1998
Filmplakat: Out of Sight

Kurzbeschreibung

Intelligenter Berufsbankräuber kidnappt nach seinem Gefängnisausbruch eine ehrgeizige, attraktive Polizistin, woraus sich eine ungewöhnliche Beziehung zwischen Verfolgerin und Verfolgtem ergibt.
Prädikat wertvoll

Filminfos

Gattung:Thriller; Komödie; Kriminalfilm; Romanze
Regie:Steven Soderbergh
Darsteller:Jennifer Lopez; George Clooney; Jim Robinson; Mike Malone
Drehbuch:Scott Frank
Buchvorlage:Elmore Leonard
Kamera:Elliot Davis
Schnitt:Anne V. Coates
Musik:David Holmes
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:123 Minuten
Kinostart:26.06.1998
Verleih:Universal
Produktion: Universal Studios, Universal City Studios;
FSK:12

Jury-Begründung

Prädikat wertvoll

Diese Kriminalkomödie mit romantischem Touch ist eine gelungene
Mischung zwischen Bankräuber und Love-Story. Genregerecht
verzahnt die Exposition die Geschichte bald zu einem handfesten
Plot: Bankräuber wäre erfolgreich, wenn nicht hübsche, coole,
ehrgeizige Polizeibeamtin seinen Weg kreuzte.

Aus dieser Konstellation bezieht die Story ihren Zündstoff und
ihre Konflikte. Dabei entsteht eine kluge, auch elegante
Kinogeschichte, die die Exposition kunstvoll verschachtelt und
die Bankräuber-Story nicht ohne das entsprechende Verwirrspiel
erzählt. Mit jähen Wendungen und aufschlußreichem biografischen
Hintergrund offenbaren sich auch die Nebenfiguren. Die Standards
des Genres werden genutzt, manchmal ein wenig strapaziert.
Dennoch verzichtet der Film weitgehendst auf äußerliche Effekte.
Es ist angenehm mitzuerleben, daß die Szenen den Darstellern und
der Situation Raum geben und die Protagonisten nie zu bloßen
Funktionsträgern degradiert werden.