Eine zweite Chance

Kinostart: 07.01.99
1997
Filmplakat: Eine zweite Chance

Kurzbeschreibung

Nach ihrer gescheiterten Ehe kehrt eine Frau mit Tochter zur Mutter in die Provinz zurück, kämpft um Selbstfindung und neuen Anfang.
Prädikat wertvoll

Filminfos

Gattung:Drama; Romanze
Regie:Forest Whitaker
Darsteller:Sandra Bullock; Gena Rowlands; Harry Connick Jr.
Drehbuch:Steven Rogers
Kamera:Caleb Deschanel
Schnitt:Richard Chew
Musik:Dave Grusin
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:114 Minuten
Kinostart:07.01.1999
Verleih:Fox
Produktion: Bundesbeauftragte für Kultur*, Twentieth Century Fox Film Corporation;
FSK:6

Jury-Begründung

Prädikat wertvoll

Obwohl dieser Film seinem Genre keine neuen Glanzpunkte aufsetzt,
beeindruckt dann doch, mit welcher Konsequenz die Geschichte der
Frau, die - von ihrem Mann verlassen - mit ihrem Kind in der
Provinz einen neuen Anfang sucht, erzählt wird. Dabei reißt der
Film, der sich zum Melodram bekennt, eine Vielzahl thematischer
Themen an, von denen er nicht alle zu einem befriedigenden Ende
führt. Dennoch wird in all diesen thematischen Strängen eine
gewisse Entfremdung zwischen den Menschen transparent, ihre
Berührungsängste und ihre Schwierigkeit, wirklich miteinander zu
kommunizieren. Dies schwingt als Grundton in allen Szenen mit.

Empfand die Mehrheit des Bewertungsausschusses den Film als ein
gefühlvolles und emotional bewegendes Melodram, kritisierte die
Minderheit die Sentimentalität und Rührseligkeit der Geschichte.
Einig war man sich darüber, daß der Film die Perspektive des
Kindes auf schöne und anrührende Weise berücksichtigt. Darüber
hinaus ist die Kleinstadt-Atmosphäre in den dafür gefundenen
Szenen treffend in ihrer Provinzialität erzählt.