Best Laid Plans

Kinostart: 24.08.00
1999
Filmplakat: Best Laid Plans

Kurzbeschreibung

Um aus der bedrückenden Enge einer Kleinstadt mit seiner Freundin ausbrechen zu können, versucht ein junger Mann, an's schnelle Geld zu kommen. Der perfekt ausgeklügelte Plan scheitert.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Thriller
Regie:Mike Barker
Darsteller:Reese Witherspoon; Josh Brolin; Alessandro Nivola
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:93 Minuten
Kinostart:24.08.2000
Verleih:Fox
Produktion: Fox 2000 Pictures, Fox 2000 Pictures;
FSK:16

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Wie immer, wenn Menschen in Geldnöten sind, machen sie Pläne, um
sich dieses zu beschaffen. Oft sind es auch kriminelle Pläne, wie
in diesem subtilen Thriller voller Überraschungen. Nick und
Lissa, zwei junge Menschen, die aus der Hoffnungslosigkeit einer
langweiligen Kleinstadt im US-Staat Columbia ausbrechen wollen,
denen aber dazu das Geld fehlt, stecken mitten in diesen
anscheinend so perfekt ausgeklügelten Plänen.

Die beiden stehen aber auch stellvertretend für eine Jugend,
deren Vätergeneration für das Verschwinden gesellschaftlicher
Werte, zuvorderst den Verlust von Moralvorstellung,
verantwortlich ist. Sie stehen aber auch synonym für Aufbruch,
für Sehnsucht nach anderen, neuen Lebensinhalten.

Mit für amerikanische Verhältnisse sehr bescheidenem
Produktionsbudget und mit jungen, talentierten Darstellern
entstand ein Film mit handwerklich erstaunlichem Niveau, dessen
Geschichte dank eines ausgeklügelten Drechbuches gut
funktioniert. Die Geschichte wird mit Tempo und Spannung und
überraschenden Wendungen erzählt. Fazit: Eine kriminalistische
Story mit Unterhaltungswert und einer Message.