Tom & Das Erdbeermarmeladebrot mit Honig

FBW-Pressetext

Selten erreicht ein Film für die Zielgruppe Vorschulkinder ein solches Niveau. Wie der Serien-Animationsfilm in seiner einfachen Figurenkonstellation über die Geschichte, die Bildgestaltung, die Animation und das Wort eine künstlerische Einheit herstellt, das ist bemerkenswert. Nicht nur dass auf profane Anbiederung, etwa durch Kindertümmelei, Zeigefinger oder Niedlichkeit, verzichtet wird, auch die künstlerischen Ausdrucksmittel sind auf Einfachheit und Wesentlichkeit reduziert.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Animationsfilm; Kurzfilm
Regie:Andreas Hykade
Drehbuch:Andreas Hykade
Länge:5 Minuten
Verleih:Studio Film Bilder
Produktion: Studio Film Bilder GmbH Thomas Meyer-Hermann

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Da ist Tom, der sich gerade erst selbst als Persönlichkeit entdeckt hat und die ihm zustehende Aufmerksamkeit für seine Wünsche einfordert. Da ist der Müller, der ihm die Aufmerksamkeit zu schenken bereit ist. Da sind die Glühwürmchen, die zwischen dem Wunsch nach Honigbrot mit Walderdbeeren und dessen Erfüllung stehen und die Tom die wertvolle Erfahrung machen lassen, dass die Beachtung der Persönlichkeit der anderen ein Schlüssel zum Erfolg ist.

Wie der Serien-Animationsfilm in dieser Figuren-Konstellation über die Geschichte, die Bildgestaltung, die Animation und das Wort eine künstlerische Einheit herstellt, ist bemerkenswert und wird in Filmen für die Zielgruppe Vorschulkind selten auf so hohem Niveau erreicht. Nicht nur dass auf profane Anbiederung - etwa durch Kinder-Tümmelei, Zeigefinger oder Niedlichkeit - verzichtet wird, auch die künstlerischen Ausdrucksmittel sind auf Einfachheit und Wesentlichkeit reduziert.

Diese Einfachheit aber, so stellt sich bei näherer Betrachtung heraus, basiert auf der absoluten Beherrschung der filmischen Mittel - wie zum Beispiel die Nutzung der Fläche sowohl linear wie räumlich oder der Einsatz des (stellenweise etwas wuchernden?) Worts sowohl im direkten als auch im indirekten Dialog.

Daraus erwachsen die emotionale, humorvolle Tiefe und die Ausstrahlungskraft dieses bemerkenswerten Kurzfilms, den die FBW-Jury mit dem Prädikat „Besonders wertvoll“ gewürdigt sehen möchte.