Filmplakat: Nashorntwist

FBW-Pressetext

Was liegt denn da auf dem Boden? Es sind Kopfhörer und aus ihnen kommt Musik. Das kleine Nashorn freut sich riesig und tanzt ausgelassen im Rhythmus der Musik. Begeistert zeigt es den Fund seinen tierischen Freunden. Doch keiner scheint Interesse zu haben, weder Igel noch Elefant. Wie kann das kleine Nashorn seine Freunde doch noch dazu bringen, mitzutanzen? Kein Bild zuviel, keine Minute Langeweile – in ihrem Animationsfilm erzählt Verena Fels von Freundschaft, den Spaß am Ausprobieren und vor allem der Lust an der Musik. Das alles ist perfekt animiert, stimmig komponiert und auf den Punkt erzählt. 3 Minuten purer und musikalischer Kurzfilmspaß, der schon für jüngste Zuschauer geeignet ist, gehen wie im Flug vorbei.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Animationsfilm; Kinderfilm; Kurzfilm
Regie:Verena Fels
Drehbuch:Verena Fels
Musik:Christian Heck
Länge:3 Minuten
Verleih:Studio Film Bilder
Produktion: Studio Film Bilder GmbH Thomas Meyer-Hermann
Förderer:MFG Baden-Württemberg

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Was sich das kleine lila Nashorn alles einfallen lässt, damit die anderen mit ihm tanzen, ist sehr vergnüglich anzusehen und hat auch der FBW-Jury ein großes visuelles Vergnügen bereitet.
Eine schöne Idee ist die Grundlage des dreiminütigen Films, die 3D Computeranimation wurde perfekt umgesetzt und mit eingängiger rhythmischer Musik unterlegt. Mit all diesen Zutaten zeigt der Film ein klares Konzept. NASHORNTWIST ist ein großer Spaß, gerade für Kinder, der zu eigener Aktivität anregt und zeigt, wie man andere zum Mitmachen auffordert und für gute Stimmung sorgt.

Die Jury entschied sich daher einstimmig für das Prädikat „besonders wertvoll“.