Moulin Rouge

Kinostart: 18.10.01
2001
Filmplakat: Moulin Rouge

FBW-Pressetext

Tragische Liebesgeschichte als Vorlage für eine grandiose, märchenhafte, artifizielle Varieté-Show, die den Zuschauer elektrisiert, fasziniert, rührt und wie eine gewaltige Woge überrollt.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Drama; Musikfilm
Regie:Baz Luhrmann
Darsteller:Nicole Kidman; Ewan McGregor; John Leguizamo
Drehbuch:Baz Luhrmann; Craig Pearce
Weblinks:;
Länge:128 Minuten
Kinostart:18.10.2001
Verleih:Fox
Produktion: Twentieth Century Fox Film Corporation, Bazmark Productions;
FSK:12

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Kühn verquickt dieses Kaleidoskop um die Liebe und die Macht der Musik eines der Lieblingsthemen des 19. Jahrhunderts mit Popsongs des ausgehenden 20. Jahrhunderts zu einer fulminanten, theatralischen Show. Daß sich das Changieren zwischen Märchen und Persiflage, zwischen Opera seria und Burleske zu einem großartigen Bilderspektakel fügt, ist nicht nur den hervorragenden Darstellern Nicole Kidman als liebender Kurtisane, Ewan McGregor als armem Poet und John Leguizamo als väterlicher Mittler zu verdanken. Die Kamera findet Bilder von ungewöhnlicher Staffelung in die Tiefe und zugleich umtanzt sie ihre Darsteller.

Die Montage läßt diese Bewegungen nicht ausklingen, sondern schließt sie zu einer choreografischen Gruppe und bindet damit die Individuen ein in eine Atmosphäre von Lebenslust, Übermut und Machtspiel der Gesellschaft. Selbst ein singender Mond und scharenweise vom Himmel fallende Sterne gliedern sich nahtlos ein in das virtuose, prunkvoll ausgestattete Spektakel, daß sich der „Wahrheit, Schönheit und Freiheit“ verpflichtet hat und die Kraft der Liebe feiert.