Mitten in der Winternacht

VÖ-Datum: 20.10.14
2013
Filmplakat: Mitten in der Winternacht

FBW-Pressetext

Max kommt nicht darüber hinweg, dass seine Eltern sich getrennt haben. Also versteckt er sich oft in der Scheune und spielt mit seiner Modelleisenbahn. Als er eines Nachts ein lautes Geräusch hört, eilt er nach draußen. Und traut seinen Augen nicht, als er plötzlich einen sprechenden Elch erblickt, der zusammen mit dem Weihnachtsmann auf dem Weg war, Geschenke auszuliefern. Der Elch bittet Max um Hilfe. Denn der Weihnachtsmann ist irgendwo anders notgelandet und jetzt ist Weihnachten ernsthaft in Gefahr. Die Vorlage für dieses Familienweihnachtsmärchen lieferte das erfolgreiche Buch „Es ist ein Elch entsprungen“ des renommierten Kinderbuchautors Andreas Steinhöfel. Gekonnt kombiniert der Film die Fantasiewelt der Weihnacht und den realen Erzählstrang rund um den kleinen Jungen Max, der zusammen mit dem Elch das Weihnachtsfest rettet und auf diese Weise auch zu seinem Glauben an den Weihnachtsmann und an seinen Vater zurückfindet. Doch neben dem jungen Helden sind auch die anderen Figuren gut ausgearbeitet, jeder erhält seine eigene besondere Geschichte. Besonders gelungen ist die Animation der Elchfigur, bei der man als Zuschauer oft glaubt, tatsächlich ein sprechendes und lebendiges Tier vor sich zu haben. MITTEN IN DER WINTERNACHT ist gelungene Familienunterhaltung - ein erfrischend unkitschig erzähltes, bezaubernd gestaltetes Weihnachtsmärchen.
Prädikat wertvoll

Film-PDF Download

Filminfos

Gattung:Spielfilm; Kinderfilm; Familienfilm
Regie:Lourens Blok
Darsteller:Arjan Ederveen; Dana Goldberg; Carla Hardy; Brian Herring; Derek de Lint; Dennis Reinsma; Jelka van Houten; Jeroen van Koningsbrugge
Drehbuch:Daan Bakker; Marko van Geffen
Buchvorlage:Andreas Steinhöfel
Kamera:Philip van Volsem
Schnitt:Annelies van Woerden
Musik:Jorrit Kleijnen; Alexander Reumers
Weblinks:kinderfilmwelt.de; ;
Länge:84 Minuten
VÖ-Datum:20.10.2014
Verleih:KSM
FSK:0
BD EAN-Nummer:4260318089647
DVD EAN-Nummer:4260318089630
Anbieter-Link:ksmfilm.de
DVD Extras:Making of, Trailer, Bildergalerie

Jury-Begründung

Prädikat wertvoll

Das bekannte Buch „Es ist ein Elch entsprungen“ von Andreas Steinhöfel lieferte die Vorlage für diesen märchenhaften Kinder-Weihnachtsfilm. Im Mittelpunkt steht der kleine Max, dem ein veritabler riesiger Elch aus heiterem Winterhimmel durch das Dach der Scheune des heimatlichen Hofes stürzt. Da Papa gerade die Familie mit Frau und den beiden Kindern verlassen hat, kommt der neue tierische Freund gerade recht, um das lädierte Jungenleben wieder einigermaßen ins Lot zu bringen. Zumal der Elch auch noch dem Weihnachtsmann gehört und fliegen kann. Alle Figuren in diesem Familienfilm sind gut in ihrem Charakter besetzt. Wenn auch die Dramaturgie nach Ansicht einiger Jury-Mitglieder einige Längen im Spannungsbogen aufweist, lockern diverse humorvolle Einschübe, wie beispielsweise der etwas wunderliche Weihnachtsmann, das Geschehen doch auf hübsche und höchst unterhaltsame Weise auf.
Natürlich ist MITTEN IN DER WINTERNACHT keine sehr realistische Geschichte, aber dennoch ist der Film ein nettes Weihnachtsmärchen für Kinder, die den Glauben an den Weihnachtsmann noch nicht aufgegeben haben.