Der junge Häuptling Winnetou

Filmplakat: Der junge Häuptling Winnetou

FBW-Pressetext

Der märchenhafte Abenteuerfilm ist dank seiner spannenden und kindgerecht erzählten Geschichte und den großen Bildern aus einer fremden Welt ein großes Kinderfilmvergnügen.

Winnetou, der Sohn des Apachenhäuptlings Intschu tschuna, will seinem Vater unbedingt beweisen, wieviel Verantwortung er übernehmen kann. Doch genau in der Nacht, in der Winnetou seine erste Wache hält, läuft ihm ausgerechnet der schlitzohrige Tom über den Weg und sorgt für mächtig Ärger zwischen Winnetou und seinem Vater. Und dann versucht auch noch der fiese Gangster Todd Crow, das Gold des Stammes zu ergaunern. Nun liegt es an Winnetou, seiner Schwester und Tom, den Stamm zu retten.

Ob Verfolgungsjagden zu Fuß und zu Pferd, eine witzig agierende Gaunerbande oder kleine Nachwuchsheld:innen, mit denen man mitfiebern und mitfühlen kann – mit DER JUNGE HÄUPTLING WINNETOU haben Regisseur Mike Marzuk und seine Co-Autorin Gesa Scheibner einen Abenteuerfilm geschaffen, der mit seiner märchenhaften Erzählung das kindliche Publikum gut unterhalten wird. Dabei steht im Zentrum der Handlung rund um den Apachenjungen Winnetou und den Waisenjungen Tom die Botschaft eines friedlichen Miteinanders. Denn die beiden Jungs sind zunächst nicht die besten Freunde. Doch das gemeinsame Abenteuer und das auf dem Weg Erlernte bringt die Beiden dazu, sich gegenseitig zu helfen und Freunde zu werden. Eine Botschaft, die aktueller und positiver nicht sein kann. Dazu ist die in den traditionellen Karl-May-Verfilmungen immer im Schatten stehende kleine Schwester von Winnetou, Nscho-tschi, den Jungs in Mut und Gewitztheit mindestens ebenbürtig. Mit Mika Ullritz, Milo Haaf und Lola Linnea Padotzke ist das Kinder-Trio perfekt besetzt, auch aufgrund des sehr natürlichen Spiels. Einen besonderen Spaß macht Anatole Taubman, der den Gangster Todd Crow so überdreht darstellt, dass die Kinder eine helle Freude an seinem Spiel haben werden. Und die herrlichen Landschaftsaufnahmen und die stimmungsvolle Musik sind wie eine Einladung in das märchenhafte Reich eines literarischen Mythos.

Filminfos

Gattung:Spielfilm; Abenteuerfilm; Kinder-/Jugendfilm
Regie:Mike Marzuk
Darsteller:Mika Ullritz; Milo Haaf; Lola Linnéa Padotzke; Mehmet Kurtulus; Anatole Taubman; Tim Oliver Schultz; u.a.
Drehbuch:Mike Marzuk; Gesa Scheibner
Kamera:Alexander Fischerkoesen
Schnitt:Tobias Haas
Musik:Fabian Römer; Wolfram de Marco
Webseite:leoninedistribution.com;
Jugend Filmjury:Lesen Sie auch, was die Jugend Filmjury zu diesem Film sagt...
Länge:103 Minuten
Kinostart:11.08.2022
Verleih:Leonine
Produktion: SamFilm GmbH, LEONINE Studios; Studio Babelsberg;
FSK:0
Förderer:FFA; FFF Bayern; DFFF

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Das Gutachten folgt in Kürze.