catch me if you can

Kinostart: 30.01.03
2002
Filmplakat: catch me if you can

FBW-Pressetext

Unglaubliche, aber wahre Geschichte eines jungen Hochstaplers, der in den 60igern Amerika in Atem hielt und dem Meister Spielberg jetzt schmunzelnd ein bravouröses Ehrenmal setzt.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Komödie; Kriminalfilm
Regie:Steven Spielberg
Darsteller:Amy Adams; Leonardo DiCaprio; Jennifer Garner; Tom Hanks; Christopher Walken
Drehbuch:Jeff Nathanson; Frank W. Abagnale
Weblinks:;
Länge:141 Minuten
Kinostart:30.01.2003
Verleih:Universal
Produktion: DreamWorks SKG, Kemp Company; Splendid Film;
FSK:6

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Der spannende Film erzählt aus dem Leben des Hochstaplers Frank Abagnale jr. (basierend auf seinen eigenen Taten und Erlebnissen) und gerät durch die Art der Darstellung zugleich zu einem eindrucksvollen Beitrag zum Thema Erwachsenwerden. Auf höchstem künstlerischen und handwerklichen Niveau angesiedelt, fesselt die überwiegend in den 60er Jahren spielende Story, beispielsweise durch unvorhersehbare Wendungen und durch den Einsatz von Witz und Humor auf dem Hintergrund der ernsten Thematik, und löst damit den Anspruch an kurzweilige und dennoch nicht oberflächliche Unterhaltung voll ein. Die darstellerische Leistung von DiCaprio ist beachtlich; die historisch getreue und bis ins Detail hinein genaue Ausstattung ist faszinierend. Die Ausschußmitglieder ließen sich auch von dem grafisch gestalteten Vorspann begeistern, der sowohl Zeit der Handlung als auch Genre des Films stilistisch treffend widerspiegelt.