Bernard und Bianca im Känguruhland

Kinostart: 30.11.91
1990
Filmplakat: Bernard und Bianca im Känguruhland

Kurzbeschreibung

Die verliebten Mäusepolizisten jetten von New York nach Australien, um einen Jungen aus der Gewalt eines bösen Fallenstellers zu befreien und einen seltenen Goldadler zu retten.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Animationsfilm; Spielfilm; Kinder-/Jugendfilm
Regie:Hendel Butoy; Mike Gabriel
Drehbuch:Jim Cox; Karey Kirkpatrick; Byraon Simpson; Joe Ranft
Kamera:John Aarndal; Chris Beck
Schnitt:Michael Kelly
Musik:Bruce Broughton
Weblinks:;
Länge:78 Minuten
Kinostart:30.11.1991
Verleih:Buena Vista Filmverleih
Produktion: The Walt Disney Company (Germany) GmbH
FSK:0

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Bis es zu dem erlösenden Happy-End kommt, entfaltet der Film eine große Spannung und ein flottes Erzähltempo, das aber dennoch immer noch zeit lässt für wunderschöne kleine Szenen, in denen die Tiere Australiens mit viel humor und Liebe zum Detail vorgestellt werden. Dem Ausschuss gefile besonders das gelungene Zusammenspiel von Formen und Farben, von Handlung und "Botschaft" der Geschichte, in der für das Leben und Überleben der gefährdeten Tiere dieser Erde plädiert wird. Die Tiere werden dabei zwar stellenweise vermenschlicht, behalten aber noch immer artspezifische Eigenschaften, aus denen der Film seinen speziellen Charme und Witz bezieht. Ein wenig störend wirkt die allzu lautstarke Musik. Doch dieser einzige Einwand gegen einen ansonsten vollauf gelungenen Zeichentrickfilm voller Tempo, Spaß und Abenteuer war kein Grund, das höchste Prädikat zu verweigern.