Der Herr der Ringe - Die zwei Türme

Kinostart: 18.12.02
2002
Filmplakat: Der Herr der Ringe - Die zwei Türme

FBW-Pressetext

Teil II der Trilogie erweist sich als grandioses, faszinierendes Kinoerlebnis und als technisch-gestalterische Meisterleistung, die neue Maßstäbe setzt.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Spielfilm; Fantasy
Regie:Peter Jackson
Darsteller:Elijah Wood; Ian McKellen; Liv Taylor
Drehbuch:Fran Walsh; Philippa Boyens; Stephen Sinclair; Peter Jackson (n.d.Roman v. Tolkien)
Kamera:Andrew Lesnie
Schnitt:Michael Horton
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:180 Minuten
Kinostart:18.12.2002
Verleih:Warner
Produktion: New Line Productions, Inc., Wingnut Films; Wellington;
FSK:12
Bildungseinsatz:matthias-film.de;

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Im Gegensatz zu Teil I der "Herr- der- Ringe" -Trilogie zerfällt dieser Teil nicht in verschiedene Episoden, sondern erzählt linear den weiteren Weg von Frodo nach Mordor und parallel dazu die verzweifelten Abwehrschlachten der letzten noch freien Regionen von Mittelerde gegen die angreifenden Monster-Heerscharen von Sauron und Saruman. So kann die wohlüberlegte Dramaturgie einen Spannungsbogen aufbauen, der den Zuschauer fesselt und durchgehend in seinem Bann hält.
Dieses Epos, in modernster filmischer Form und auf künstlerisch hochrangigem Niveau erzählt, besticht wieder durch seine grandiosen Landschaftsbilder von archaischer Wucht. Dazu kommt ein großer Einfallsreichtum bei der Gestaltung von Burgen und Palästen, Figuren und Kostümen, bei Monstern und sprechenden Bäumen. Musik, Kameraführung, digitale Computertechnik und eine präzise Montage sind handwerkliche Kernstücke einer formal überwältigenden und außergewöhnlichen Produktionsleistung. Und wie schon im ersten Teil begleiten uns die vertrauten Figuren mit überzeugendem Spiel durch Raum und Zeit, durch himmlische und höllische Geschehnisse - ein atemberaubendes Spektakel, das Maßstäbe setzt und in dieser Form wohl kaum mehr zu überbieten sein wird.