William Shakespeare: Ein Sommernachtstraum

Kinostart: 21.10.99
1999
Filmplakat: William Shakespeare: Ein Sommernachtstraum

Kurzbeschreibung

Kongeniale Verfilmung von Shakespeares gleichnamigen Stück, daß in üppiger Ausstattung und traumhaften Kostümen inszeniert wird.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Komödie; Fantasy; Romanze
Regie:Michael Hoffman
Darsteller:Kevin Kline; Michelle Pfeiffer; Stanley Tucci; Rupert Everett
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:120 Minuten
Kinostart:21.10.1999
Verleih:Fox
Produktion: Regency Enterprises, Regency Enterprises; Monarchy Enterprises;
FSK:6

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Die klassische Vorlage wird wortgetreu in Reimen verfilmt,
zugleich aber nicht so ganz ernst genommen, sondern frech ins 19.
Jahrhundert und nach Italien verlegt. Auf Fahrrädern radeln die
Protagonisten durch den Märchenwald, Puck untersucht neugierig
deren elektrische Beleuchtung, die Elfen treiben ihr neckisches
Spiel mit Schallplatten und Hermia schenkt ihrem Verehrer eine
Fotografie. So wird der Stilbruch zur Methode und unterstreicht
die Komik des Geschehens. Zu den Klängen von Wiener Walzern wird
mit ironischem Augenzwinkern ein amüsanter Scherz mit hehrem
Kulturgut getrieben, der Auge und Ohr des Zuschauers vergnügen
soll. Eine opulente Ausstattung und die mit vielen Stars besetzte
Schauspieler-Company sind das Sahnehäubchen auf diesem
Filmdessert, der bei aller Werktreue den Zuschauer dazu verführen
will, Shakespeare - wie einst auf dem Theater - als vergnügliche
Unterhaltung zu genießen. Dieses Konzept ist mit viel Aufwand und
viel Fantasie gelungen umgesetzt.