Reise zum Wald

Kurzbeschreibung

Eine filmische Reise durch die Verschiedenartigkeit von Wäldern
Prädikat wertvoll

Filminfos

Gattung:Experimentalfilm; Kurzfilm
Regie:Jörn Staeger
Drehbuch:Jörn Staeger
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:7 Minuten
Produktion: Jörn Staeger Filmproduktion Jörn Staeger
FSK:0
Förderer:BKM

Jury-Begründung

Prädikat wertvoll

Ein Plädoyer für den Schutz der Bäume, den Wald, die Natur.

Einzelne Bäume vor gigantischen Betonbauten, Hecken und Alleen als rührende Dekorationselemente in von Natur beraubten Wohngebieten. Modelle von Park- und Waldlandschaften als museale Erinnerungsstücke mit dem pseudo-philosophischen Vermerk „zurück zur Natur“.

Eintauchen in den Wald, der auch bereits der Zerstörung anheim gefallen ist. Die Suche nach dem ursprünglichen Wald, der nur rudimentär zu finden ist. Und dann aus der „Zivilisationsnarbe“, einer Waldschneise, zurück und ohne Hoffnung in die reale Welt.

Die Assoziationskette ist nachvollziehbar, ebenso die große Fleißarbeit der Kamera. Die offensichtliche Freude an der handwerklichen Perfektion mit Zeitraffer und rasanten Kamerafahrten drängt das eigentliche Thema des Films aber etwas in den Hintergrund.