Meine Braut, ihr Vater und ich

Kinostart: 07.12.00
2000
Filmplakat: Meine Braut, ihr Vater und ich

Kurzbeschreibung

Krankenpfleger reist mit seiner Freundin nach Long Island, um den Schwiegereltern vorgestellt zu werden. Der Vater der Braut, ein autoritärer Ex-CIA-Agent, sieht in dem jungen Mann alles, was er für hassenswert hält.
Prädikat wertvoll

Filminfos

Gattung:Komödie
Regie:Jay Roach
Darsteller:Robert De Niro; Ben Stiller; Teri Polo
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:108 Minuten
Kinostart:07.12.2000
Verleih:Universal
Produktion: DreamWorks SKG, Dreamworks SKG; Universal Pictures;
FSK:6

Jury-Begründung

Prädikat wertvoll

Robert de Niro erneut in einer komischen Rolle und in einem
komödiantischen Film. Das Problem kennt jeder verheiratete Mann:
der erste Auftritt, das erste Antanzen bei den Schwiegereltern.
Robert de Niro als Schwiegervater ist eine wirklich harte Nuß,
ein autoritärer Zwangscharakter, eigentlich nicht zu knacken.
Sogar seiner Katze hat er akurates Benehmen beigebracht. Den
Kerl, den seine Tochter da mit nach Hause bringt, wird er auch
kurzeklein kriegen. Vieles davon erledigt der nette
Krankenpfleger Greg ganz alleine - er ist ein Unglücksvogel.
Standesdünkel und Mißverständnisse aus Höflichkeit tun ihr
übriges.

So viel zum Inhalt, das Drehbuch hat gut vorgearbeitet. Mancher
dramaturgische Kniff ist vorhersehbar, aber es gibt auch genügend
Überraschungen. Und es gibt wichtige Fragen, etwa die, ob eine
Katze die Klospülung betätigen kann. Die Katze spielt
hervorragend, aber auch die anderen Darsteller lassen sich nicht
lumpen. De Niro agiert diszipliniert, er ist der Angel- bzw.
Mittelpunkt dieses amüsanten Films, der bestens zu unterhalten
vermag.