Hitlerjunge Salomon

VÖ-Datum: 15.03.13
1989
Filmplakat: Hitlerjunge Salomon

Kurzbeschreibung

Der polnische Jude "Sally" Salomon gibt sich im 2. Weltkrieg als Deutscher aus, um der Gefangenschaft durch die Wehrmacht zu entgehen.
Prädikat wertvoll

Filminfos

Kategorie:Spielfilm
Gattung:Spielfilm
Regie:Agnieszka Holland
Darsteller:Marco Hofschneider; Julie Delpy; René Hofschneider; André Wilms
Drehbuch:Agnieszka Holland; Paul Hengge; Sally Perel
Kamera:Jacek Petrycki
Schnitt:Isabelle Lorente
Musik:Zbigniew Preisner
Länge:113 Minuten
VÖ-Datum:15.03.2013
Verleih:Jugendfilm Verleih
Produktion: CCC-Filmkunst GmbH, CCC-Filmkunst GmbH, Berlin Bayerischer Rundfunk, München/Les Films du Losange, Paris
FSK:12
Bildungseinsatz:filmsortiment.de;
DVD EAN-Nummer:887654456199
Anbieter-Link:universumfilm.de
DVD Extras:Trailer und Bonus

Jury-Begründung

Prädikat wertvoll

Ein ungewöhnlicher Film: das Schicksal eines Volkes an einer Person festzumachen. Zu loben sind die darstellerischen Leistungen sowohl der Männer als auch der Frauen in den Haupt- und in den vielen kleinen Nebenrollen. Hervorgehoben werden auch die Musik und die Montage.
Die Diskussion entzündet sich an den Qualitäten dieses Films, der sehr sensibel mit den privaten Verletzungen umgeht, die politisch überhöht werden, der die Verhältnisse zwischen Juden und Deutschen, aber auch zwischen Juden und Polen, fair darstellt und deshalb als ungewöhnlich empfunden wird.
Der Film besitzt alle Voraussetzungen für einen spannenden, bewegenden, aber auch, was die deutsche Vergangenheit betrifft, informatorischen Kinofilm.