Hero

Kinostart: 05.06.03
2002
Filmplakat: Hero

FBW-Pressetext

Historische Legende aus dem alten China um Rache, Liebe, Treue und die Kunst des Schwertkampfes mit atemberaubenden, ästhetisch durchkomponierten Bildern. Ein opulentes filmisches Meisterwerk.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Actionfilm; Abenteuerfilm
Regie:Zhang Yimou
Darsteller:Ziyi Zhang; Maggie Cheung; Chen Dao Ming
Drehbuch:Li Feng; Zhang Yimou; Wang Bin
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:99 Minuten
Kinostart:05.06.2003
Verleih:Constantin Film Verleih GmbH
Produktion: Elite Group Enterprises, Inc., Miramax Films Corp.; Edko Films, Ltd.; Zhang Yimou Studio Prod.; China Film Co-Production Corp.; Beijing New Picture Film Co. Ltd.;
FSK:12

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Eine der Legenden um die Entstehung des chinesischen Kaiserreichs vor gut 2300 Jahren bildet die Grundlage für dieses opulente Drama um Liebe und Verrat, Kampf und Frieden. Mit einer geradezu atemberaubenden Farbdramaturgie entwickelt der Film seinen Plot, in dem es um die geplante Ermordung des mächtigsten der sieben chinesischen Könige geht. Er plant, alle anderen Königreiche zu erobern und ein mächtiges Reich nach dem Motto „Alle unter einem Himmel“ zu errichten. Dieser Plan wird beinahe durch einen Attentäter, den „Hero“, zunichte gemacht, der alles daran setzt, den machthungrigen Herrscher in seinem Palast aus Rache zu ermorden. Doch zuvor muß er, um sich dem König nähern zu dürfen, andere Attentäter ausschalten. Die gleiche Geschichte - die angebliche Tötung der Attentäter - wird aus immer neuen Perspektiven und in immer neuen Bildern erzählt.

Wichtiger als die eigentliche Geschichte sind die Farbkompositionen mit ihrer Symbolik, die prächtigen Gemälden gleichen - egal, ob es sich um Kampfszenen in der Tradition der „Martial Art“ oder um grandios inszenierte Massenszenen mit Reitern und Bogenschützen handelt. Die Emotionen bleiben bei so viel Bildkraft eher unterkühlt, aber dafür geht man durch eine neue Schule des Sehens und erlebt, wie der Flug von Tausenden von Pfeilen sich auch in der Musik, die ein wichtiger Bestandteil dieses Films ist, wiederfindet.