Ferkels großes Abenteuer

Kinostart: 03.07.03
2002
Filmplakat: Ferkels großes Abenteuer

FBW-Pressetext

Der Umgang miteinander, die Sorgen füreinander und die kleinen Abenteuer im Hundertmorgenwald stehen im Mittelpunkt dieses liebenswerten Disney-Films. Altersempfehlung: ab 3 Jahren.
Prädikat wertvoll

Filminfos

Gattung:Animationsfilm
Regie:Francis Glebas
Drehbuch:Brian Hohlfeld
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:75 Minuten
Kinostart:03.07.2003
Verleih:Buena Vista Filmverleih
Produktion: Walt Disney Animations Studios
FSK:0

Jury-Begründung

Prädikat wertvoll

Aus den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts stammen die Kinderbücher des Engländers A.A. Milne um den Bären Puuh und seine Freunde. Die neue Disney-Produktion - die "stiller" ist als manche Filme der letzten Jahre - stellt nun das kleine Ferkel in den Mittelpunkt. Eingeführt werden die "Mitwirkenden" mit einem einprägsamen Lied und mit einer großen Honigjagd. Hübsch dann die Idee mit dem Bilderalbum, das bei der Suche nach dem vermißten Ferkel helfen soll.

Auch die Kleinen haben schon viel erlebt, haben viele schöne Erinnerungen und viele Freunde, das visualisiert der kindgerechte Film. Das Erzähltempo überfordert nicht, die Moral kommt nicht mit dem Zeigestock daher. Eine kritische Diskussion gab es im Bewertungsausschuß über die deutschen Liedtexte, die (etwa der "Mama"-Song) zum Teil als etwas zu süßlich kritisiert wurden. Angemerkt wurde auch, daß die Figuren (aus Kostengründen?) oft ohne Schatten gezeichnet und geführt sind und die Bilder und Landschaften des öfteren daher "flach" wirken.