Der die Tollkirsche ausgräbt

FBW-Pressetext

Franka Potente verzaubert ihr Publikum. Diese Tollkirsche ist ein filmischer Leckerbissen, voller Einfälle und Zitate, virtuos, beschwingt, mit einem grandios aufspielenden Filmorchester, gut gelaunten Darstellern und mit einer überaus agilen Kamera. Der temporeiche Stummfilm ist eine Liebeserklärung an das Kino und an die Filmgeschichte. Und ein großer Filmspaß dazu.

Filminfos

Gattung:Kurzfilm
Regie:Franka Potente
Darsteller:Emilia Sparagna; Christoph Bach; Justus von Dohnanyi
Drehbuch:Franka Potente
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:44 Minuten
Verleih:X Verleih
Produktion: X Filme Creative Pool GmbH, Arte; WDR;
FSK:6

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

„Neugier und Wissensdrang sind die Enzyme des Fortschritts“, so ein Merksatz der Kaiserzeit im Deutschland von 1918 und einer der wunderhübschen Zwischentitel in Franka Potentes betörendem Filmwerk „Der die Tollkirsche ausgräbt“. Der „moderne“ Stummfilm mit dem sperrigen Titel ist eine Parodie und gleichzeitig eine Liebeserklärung an die Kunst des Stummfilms – und an den Film überhaupt.
Eine nur zu bekannte Geschichte wird neu erzählt: Die Tochter des Hauses soll mit einem Geldsack verheiratet werden, damit es der Familie besser geht. Natürlich liebt die Tochter ihn nicht. Zu aller Entsetzen gräbt Wilhelm der Foxterrier im Garten eine Mumie aus, die sich als zeitreisender Punk erweist und das Herz der Braut im Sturm erobert...
Die Darsteller spielen mit größtem Vergnügen ihre plakativen Rollen, die Regie setzt sie dabei großartig in Szene. Von Pantomime bis Slapstick ziehen sie alle Register und bringen die Handlung in Schwung. Dabei bedient die Groteske alle Stilrichtungen und Genres des Stummfilms virtuos und gerät so zum überaus vergnüglichen filmischen Lehrstück. Auch das Symbol von Pathé, der Hahn, findet zum Vergnügen der Kenner seinen Platz im prächtig inszenierten Geschehen.
Die liebevoll gestaltete Ausstattung und das vergnügt und lustvoll aufspielende Filmorchester runden den preziösen Eindruck ab. So ist dies nicht nur ein Leckerbissen für Cineasten, die sich an den zahlreichen Zitaten erfreuen werden, sondern ein Filmspaß für alle Filmbegeisterten, der wahrlich das höchste Prädikat verdient.