Deep Impact

Kinostart: 14.05.98
1997
Filmplakat: Deep Impact

Kurzbeschreibung

Riesenkomet gerät in Kollisionskurs mit der Erde und soll von einem US-Raumschiff mit atomaren Sprengsätzen zerstört werden. Die Mission mißlingt zunächst, der drohende Super-Gau löst Entsetzen und Panik aus ...
Prädikat wertvoll

Filminfos

Gattung:Science-Fiction
Regie:Mimi Leder
Darsteller:Robert Duvall; Morgan Freeman; Elijah Wood; Téa Leoni
Drehbuch:Michael Tolkin; Bruce Joel Rubin
Kamera:Dietrich Lohmann
Schnitt:David Rosenbloom; Paul Cichocki
Musik:James Horner
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:121 Minuten
Kinostart:14.05.1998
Verleih:Universal
Produktion: DreamWorks SKG, Dreamworks SKG; Paramount Pictures Corporation;
FSK:12

Jury-Begründung

Prädikat wertvoll

In ihrem zweiten Spielfilm zeigt die Regisseurin Mimi Leder eine
beachtliche Leistung in der Inszenierung eines Großfilms. Dabei
verliert sie sich nicht in spektakulären
Katastrophen-Actionszenen, sondern behält auch die menschlichen
Aspekte der Geschichte im Auge, verleiht ihr einen human touch
und zeigt nebenbei auch noch die Mechanismen des
Mediengeschäftes. Die Story ist erkennbar berechnend konstruiert.
Das erscheint hier aber nicht negativ, sondern im positiven Sinne
wohl kalkuliert: Eine Frau besetzt die Hauptfigur in der
aktuellen Berichterstattung, ein Schwarzer die Hauptfigur der
politischen Szene und ein Russe zeigt menschliche Züge im
Raumfahrerteam. Die Story ist gut ausbalanciert, die Besetzung in
den Charakteren sehr zutreffend. Die Actionszenen werden nicht
zum Selbstzweck, nur die reichlichen Sentimentalitäten stören ein
wenig.
Auch die Kamera-Arbeit und die Musik erschienen dem Ausschuß
bemerkenswert, so daß dieser handwerklich gut gemachte Film ein
Prädikat verdient.