Cast Away - Verschollen

Kinostart: 11.01.01
2000
Filmplakat: Cast Away - Verschollen

FBW-Pressetext

Moderne Robinsonade, nicht romantisch verklärt, sondern realistisch und dramatisch in Szene gebracht.
Prädikat wertvoll

Filminfos

Gattung:Drama
Regie:Robert Zemeckis
Darsteller:Tom Hanks; Helen Hunt; Nick Searcy
Drehbuch:William Broyles
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:142 Minuten
Kinostart:11.01.2001
Verleih:Universal
Produktion: DreamWorks SKG
FSK:12

Jury-Begründung

Prädikat wertvoll

Eingefaßt von einer konventionell erzählten Rahmenhandlung schildert der Film eine moderne Robinsonade, und zwar nicht als klassische Entwicklungsgeschichte, nicht als idyllisches Abenteuer, sondern um Realismus bemüht, so daß hinter der paradisieschen Kulisse grausame Realität sichtbar werden kann. Damit verzichtet der Film bewusst auf viele naheliegende Handlungs- und Spannungseffekte. Es passiert wenig und Tom Hanks als moderner Robinson hat nicht einmal einen Freitag, sondern nur den Volleyball Wilson als Gesprächspartner. Durch diese Reduzierung setzt der Film in seinem zentralen Teil ganz auf die schauspielerischen Fähigkeiten seines Hauptdarstellers, dem zudem noch die Möglichkeit genommen ist, seine Gedanken- und Gefühlswelt dialogisch darzustellen und zu entwickeln.
So liegt die Hauptlast in diesem handwerklich sauber ausgeführten Film auf der Kamera. Ihr gelingen eindrucksvolle Bilder der gar nicht so paradisieschen Insellandschaft und sie versteht es, die Brandungswellen am Riff als die Mauern eines Gefängnisses darzustellen, dem der Gestrandete jahrelang nicht entkommen kann.

Tom Hanks dagegen bleibt immer Tom Hanks und ist am überzeugendsten in dem zentralen Teil, in dem das Vergehen langer Zeit schmerzhaft fühlbar wird, ohne aber beim Zuschauer Langeweile zu erzeugen. So wird dessen Robinson-Erwartung enttäuscht und ihm stattdessen eine Extremsituation erlebbar gemacht.

Kritisiert wurde dagegen von Teilen des Ausschusses das überdeutliche Produktplacement, die den Film in Gefahr bringt, auf eine einfache Werbebotschaft reduziert zu werden: Mag der Held auch mit dem Flugzeug abstürzen und zum Schluß die Frau verlieren - das FedEx-Paket kommt immer an. Kritisiert wurden von einer Minderheit des Ausschusses auch Längen im Mittelteil des Films.