Bootmen

Kinostart: 12.07.01
2000
Filmplakat: Bootmen

FBW-Pressetext

Dramatischer Tanzfilm aus Australien, der nicht nur durch herausragende Choreografie (Musikgestaltung), sondern auch durch Story und Milieubeschreibung überzeugt.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Drama
Regie:Dein Perry
Darsteller:Sam Worthington; Adam Garcia; Sophie Lee
Drehbuch:Steve Worland
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:93 Minuten
Kinostart:12.07.2001
Verleih:Fox
Produktion: Fox Searchlight Pictures
FSK:6

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Tanzen als Erfüllung eines Lebenstraums und als Fluchtmöglichkeit aus einer eher trüben Umgebung, die von sozialer Problematik geprägt ist - das ist im Kino inzwischen längst ein gängiges Thema. Im Falle von „Bootmen“ ist es ein junger australischer Stahlarbeiter, der sich seinen Lebenstraum erfüllen möchte, als Steptänzer dem tristen Einerlei seiner Heimatstadt zu entfliehen. Doch der Film schildert nicht nur die Geschichte dieses jungen Mannes, dessen Traum am Ende nach vielen Mühen Wirklichkeit wird, sondern verknüpft diesen Handlungsstrang mit vielen anderen Schicksalen zu einem dramatischen, anrührenden und höchst unterhaltsamen Netzwerk. Dazu zählen eine Liebesgeschichte und die Schilderung des Konflikts zwischen zwei ungleichen Brüdern ebenso wie die Einblicke in den Arbeitsalltag der von der Entlassung bedrohten Stahlarbeiter und die illegalen Geschäfte jugendlicher Banden, die gestohlenes Autozubehör verkaufen.

Verfolgungsjagden und Tanzszenen wechseln sich ab, beides sorgfältig und stringent inszeniert und logisch in die Handlung eingebaut. „Bootmen“ ist kein üblicher Tanzfilm, bei dem der Inhalt und die Dramaturgie dem Tanzen geopfert werden, sondern ein bis ins letzte Detail ausgefeilter Film, dessen Charaktere überzeugen und bei dem Kamera, Licht, Technik und darstellerische Leistungen sich ergänzen. Besonders beeindruckend sind natürlich die Tanzszenen, die den Höhepunkt und Schluß bilden. Diese stimmig und perfekt inszenierte Choreographie rundet den positiven Gesamteindruck eindrucksvoll ab.