An jedem verdammten Sonntag

Kinostart: 09.03.00
1999
Filmplakat: An jedem verdammten Sonntag

Kurzbeschreibung

Altgedienter, erfahrener Football-Trainer kämpft verbissen um den Klassenerhalt seiner Mannschaft, gegen schwindenden Teamgeist und die nur auf Gewinnmaximierung ausgerichteten Interessen der Clubeignerin.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Drama
Regie:Oliver Stone
Darsteller:Dennis Quaid; Al Pacino; Cameron Diaz
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:150 Minuten
Kinostart:09.03.2000
Verleih:Warner
Produktion: Warner Bros. Film, Warner Bros. Film; The Donners' Company-Production;
FSK:12

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Oliver Stone inszeniert amerikanischen Profi-Football als
"Kriegsfilm", nicht Gewalt verherrlichend, aber äußerst rasant
und voll dramatischer Spannung, die den Zuschauer in den Bann
zieht. Kommerzielle Intrigen und menschliche Dramen, die sich
hinter dem Sport entwickeln, werden angedeutet, aber nicht in den
Vordergrund gerückt. So werden die Charaktere nicht zu Klischees,
der Zuschauer kann sich auf das dramatisch gestaltete Geschehen
konzentrieren - eine grandiose Show um Selbstbehauptung, Macht,
Geld, Einfluß und Karriere.
Der Film besticht durch eine exzellent besetzte
Schauspielerriege, eine hervorragende Kamera und eine
raffinierte, schnelle Montagetechnik, die von der Videoästhetik
beeinflußt ist. Er besticht aber auch als temporeiche,
aufputschende Toncollage, die das höchste Prädikat verdient hat.