89 Millimeter

Kinostart: 17.11.05
2005
Filmplakat: 89 Millimeter

Kurzbeschreibung

Dokumentarfilm über den Freiheitswillen und das Lebensgefühl der jungen Generation in Belarus, der letzten Diktatur in Europa.
Prädikat wertvoll

Filminfos

Gattung:Dokumentarfilm
Regie:Sebastian Heinzel
Drehbuch:Sebastian Heinzel
Weblinks:filmsortiment.de;
Länge:79 Minuten
Kinostart:17.11.2005
Produktion: Kloos & Co. Medien GmbH
FSK:0

Jury-Begründung

Prädikat wertvoll

Belarus - Weißrussland - zählt zu den noch wenigen Ländern Europas, die politisch als Diktatur gelten. Es ist ein nicht zu unterschätzendes Wagnis, aber auch ein großer Verdienst von Stefan Kloos und seinem Team, auf einigen mehrwöchigen Reisen nach Minsk das Vertrauen einiger junger Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft zu gewinnen.
Es entstand ein faszinierendes Porträt eines Landes und seiner Menschen, das uns Westeuropäern noch vollkommen unbekannt ist.
Ist der soziale Hintergrund der jungen Protagonisten sehr unterschiedlich, so verkörpern sie doch alle eine junge Generation in Aufbruchstimmung, die sich gegen politischen Zwang und Repressalien stellt und ihren Drang nach Freiheit nicht mehr nehmen lassen will. Erstaunlich offen sind die Aussagen, selbst die einer Schar von Widerstandskämpfern der Gruppe „Bison“.
Man erfährt viel von dem Lebensgefühl dieser Generation und auch von ihren Lebensperspektiven. Und - nebenbei - auch viel von ihrem Land. Ein Land, das in seiner Entwicklung stehen geblieben ist und wo Tünche kaputte Häuser und Straßen überdecken muß, wenn zufällig der Präsident angesagt wird. Das altbekannte Prinzip der Potemkinschen Dörfer.
Mag man sich zunächst an der bescheidenen Art der Bildgestaltung noch stoßen, so sieht man sich im Lauf des Films in die aus vielen Gründen wohl notwendige Form der Gestaltung ein. Professionelle, glatte Bilder eines großen Kamerateams wären wohl gar nicht möglich gewesen und hätten dem Film auch seinen eigenständigen authentischen Charakter genommen. Ein mutiger Film über mutige junge Menschen in einem Land, das nach Freiheit sucht.